Samstag, 14. Januar 2012

Eine Clutch

Zum Thema was ist nicht ganz so gelungen, könnte ich doch auch einiges beitragen. Das soll nicht heißen, dass mir die meisten Dinge nicht gelingen, aber manchmal ist es eben so. Seit gut 40 Jahren nähe ich, mal mehr mal weniger.Viel habe ich für meine Tochter genäht, während mein Sohn ständig Reparaturen an seinen Jacken und Hosen hatte. Da gab es selten Reklamationen.
Kürzlich fielen mir ein paar schön bestickte Reste in die Hände, die ich zu einer( was hatte ich mir da nur gedacht) "Clutch" verarbeiten wollte. Lag es am vorweihnachtlichen Stress oder... am völligen Nähwahnsinn... Ich weiß es nicht.
Die Teile waren zusammengenäht, wo war gleich mein Schnittmuster. Ein Griff alles klar, alles da, alles prima!!
Hier das Foto, wie man sieht, weit entfernt von einer Clutch.
Naja...Ich konnte es mir auch nicht schön reden. Jetzt tritt GöGa hinzu und fragt charmant wie immer:" Soll das ne Mütze werden. " ...??? uuuuuuuups vernichtend.... 
Mütze????... Oh nein, ..oh doch... ich hatte den Schnitt von der Tasche mit dem vom Kaffeewärmer/Kaffemütze verwechselt. Egal ich hab sie trotzdem gern, meine "Indoor-Tasche". 

1 Kommentar:

  1. Hallooo...
    willkommen in der Bloggerwelt...und viele schöne Ideen wünsche ich dir.

    Deine "Indoortasche" gefällt mir...wie auch die mit den Badenixen...die sind doch toll geworden...!
    Weiterhin viel Freude am bloggen!

    Liebe Grüße Klaudia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freu mich drüber.