Mittwoch, 16. Mai 2012

Schöne Hüllen...



.. kann man immer brauchen. Da wäre zuerst diese Buchhülle,      
die ich vor kurzem gemacht habe. Buchhüllen habe ich persönlich
 immer gerne in Reserve, sie eignen sich wie auch Kosmetiktäschchen
immer gut als kleine Geschenke  oder Mitbringsel.
Die Buchhülle als Crazy-Quilt gearbeitet. Sie ist mit aufgenähten Bändchen und einer kleinen Stickerei versehen. 
Eine andere "Hülle" ist mein Kleid. Da ich noch nicht so richtig weiter gekommen bin mit meinen Sachen, ich also etwas unkreativ im Stau stehe, musste etwas anderes ran. 
Ein interessanter Kleiderschnitt stand schon lange auf meiner Liste. Aber ob mir das steht war unklar. Nun ist es fertig.  Ja es steht mir gut. Hätte ich nicht so gedacht. Leider habe ich nur die Fotos von der Schneiderpuppe und vom Bügel. Aber ich denke man erkennt den Schnitt. Anders als mein Stil sonst, ist dieses Kleid knieumspielend!!!! Ups geht gar nicht, dachte ich.
 Oh doch geht gut.
Der Schnitt stellt jede Diät in den Schatten.
Schwarz und Royal-Blau (auf dem Bügel täuscht das Licht) stehen mir super. Ideale Farben für den Wintertyp. Es ist Gabardine und ein Stretchstoff. Aber Stretch, haha.. davon weiß der Stoff nichts, er dehnt sich nicht. Also im Rücken ein langer RV. Angeschnittene Ärmel und ein toller Ausschnitt. Hinten ein kleiner Gehschlitz und zum Saum hin schmaler werdend. Ein super Teil also.
Ich wünsche allen noch eine schöne Woche.
Liebe Grüße, anngles

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie Buchhülle genäht, sie sehen aber fantastisch aus!

    Das Kleid ist klasse!!! Da ich ein wenig abgekommen bin von der Kleidungsnäherei, sollte ich mir vielleicht mal wieder was vorkramen.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Hallo anngles,
    deine Buchhülle sieht einfach toll aus mit all dem schönen Schnickschnack drauf und dran.
    LG von mir

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Schnitt. Die Buchhülle ist ja so romantisch, gefällt mir gut.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freu mich drüber.