Freitag, 8. Juni 2012

Mein Sommerkleid ...

oder ein Reinfall oder einfach nur Unfähigkeit ... oder ein Fall von Größenwahn. ...Oh weh ich ertappe mich eben selbst beim Ausreden suchen ...        ... für mich.
Nein , nein ich habe es ja so gewollt. Und nun ist es fertig.
Ich denke auch, mit diesem Problem stehe ich nicht ganz allein da.
Kennt ihr das auch : du denkst dir das so schön, weißt genau was du willst. Nein, noch besser, hast jahrelange Erfahrung, weißt was dir steht, weichst kaum davon ab, weil es dir steht, weil man eben gut drin aussieht, weil.....
Und dann das: dein Verstand und deine Erfahrung sagen klar, so!
Aber Mund und Hände machen was anderes.
W A R U M ? Ich kann es
nicht erklären. Aber nun habe
ich ein buntes Kleid in
meinen Farben. Und weiß
genau, dass mir Muster, egal
welche Muster, nicht stehen.
Da nützt es mir wenig, wenn
ich sage, ja ich bin Wintertyp,
die Farben passen.
Das Oberteil habe ich schwarz
uni gewählt, "extra gewählt". Damit mich das Muster nicht erschlägt. Oh manno, ein Blick in den Spiegel... ich sah aus wie gefühlte 75. So und nun? Schön blöde, was. Aber ich will dennoch, weil der Stoff an sich toll ist, noch kurz was anmerken.
Der Stoff ist sehr fluffig, leicht, trägt sich gut. Aber
schwer zu nähen. Ich habe mit kleinen ZZ-Stich und einer 75er Stretchnadel genäht. Das Oberteil ist doppelt, hat einen schönen sommerlichen Ausschnitt.
Den Musterstoff habe ich, da bi-elastisch, quer zugeschnitten. Das Muster wirkt optisch quergestreift

Hier kann man gut erkennen, dass die Farben quer laufen. auf dem nächsten Bild habe ich den Schnitt anders platziert, der Verlauf ist dann eher längs. Ich verwende auch lieber Gewichte statt Nadeln.
Naja, nun habe ich es mir, während ich hier schreibe, schon fast schön geredet.
Es ist ein Urlaubs-Feeling-Garten-Sommer-Sonne-Kleid.
In diesem Sinne wünsche ich allen ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße, anngles.

Kommentare:

  1. Herrje... ich weiß genau was Du meinst!!!!! Ein wunderbarer Stoff ist es trotzdem und dieses Oma-Gefühl rührt bestimmt daher, weil Omas früher gerne Sonntags diese Kostüme trugen mit Blusen oder auch gerne mal ein Kleid mit solch schmalen Gürteln.... meine Oma tat dies und daher kenne ich die Optik dieser Klamotten. Aber Dein Kleid ist weit davon entfernt und die Idee, die Streifen dann längs zu nehmen, ist natürlich Ergebnis Deiner Erfahrung und gut gewählt. Streifen längs machen ja schlank. Gräme Dich nicht, wenn es doch eh nur für den Garten gedacht ist, ist es doch herrlich luftig. Ich wette, anderen wird es mehr gefallen als Dir.

    Nana

    AntwortenLöschen
  2. Wie gut ich das kenne! Man sieht den Stoff und er gefällt einem sehr gut und vernäht denkt man WARUM habe ich mir DAS angetan. Aber Dein Summer-Garden-Feeling-Kleid sieht doch gut aus, der Schnitt würde mir auch gefallen, ich würde z.B. Blümchen unten wählen und weiß genau das es falsch ist. Also trage es mit stolz und freue dich am luftigen Stoff. Lieben Gruß Patricia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freu mich drüber.