Mittwoch, 29. Februar 2012

Zum Glück ein Tag mehr im Februar

UUUps, ....  hätt ich doch fast vergessen. Eine Tasche für mein Näh- und Stickzeug für unterwegs oder auch nur so, wenn´s auf den Balkon geht.
Dabei habe ich nun meinen Stoff aufgebraucht. Na nicht nur das, nein ich mußte ihn auch noch z i e h e n .

                                                 Aber  ich denke mit dieser
 Lösung kann ich leben.
Ich sollte also schnellstens neuen Stoff ordern. Ich werde gleich am Wochenende losgehen. Hoffentlich auch mit Erfolg. Und es gelingt mir beim ersten Versuch. Na ich werde sehen.

Ein kleines Utensilo für meinen Arbeitstisch habe ich auch noch gemacht. Es ist ziemlich frei nach einer Vorlage von "Sulky". Ja so eine Mandarinen-Kiste ist manchmal ganz nützlich.
Auf jeden Fall geht ne Menge rein.

Ich wünsche allen noch ne schöne Woche.
Liebe Grüße,  anngles



Sonntag, 26. Februar 2012

Streifen machen schlank ...


... so sagt man. Aber ob das immer so klappt. Wenn man jedoch fest dran glauben will, dann vielleicht. Aber sicherheitshalber habe ich mir mal ein Mug Rug genäht - .... ! Einfach so als "Warnschild". Schon vielseitig zu nutzen die feinen Stöffchen.
Ein paar Mug Rugs hab ich noch genäht. Aber meistens kommt es doch anders als man denkt.  Die letzten zwei Wochen waren mit Ereignissen und Terminen voll gepackt. Leider  nicht immer mit erfreulichen Sachen. So kam ich nicht immer an die Näma.

Hier sind noch ein paar Becherteppiche


 Aber  so kann es jetzt nicht weiter schleifen.
Erst tun wir was für unser kleines winterverklärtes Gemüt. Und was streichelt unsere Seele am Besten?  Richtig...was  Süßes ...
 Also hab ich heute vormittag einen Kirschkuchen gebacken. Mit saftigen Sauerkirschen und knusprigen Butterstreuseln. Ich bin extra fürs Foto ganz nah rangegangen, daß der Duft von Kirschen, Vanille und Zimt auch aufs Bild kommt. ..     Der Becherteppich kommt morgen zum Einsatz!!!


Es ist einfaches Rezept, geht schnell und kommt immer gut an:
einen Streuselteig aus 400g Mehl, 200g Zucker, 250g Butter, 1Pr. Salz, 1P. Vanillinzucker, 1 Msp. Backpulver und zwei Eigelb bereiten. Wer mag noch ein wenig Zimt. Cirka 2/3 teig als Boden, der Rest für die Streusel. ein Glas Kirschen, abgetropft, den Saft mit Kirschnektar auf 500ml auffüllen und davon wie gewohnt mit Vanille-Puddingpulver einen Pudding kochen. Die abgetropften Kirschen vorsichtig untermengen und auf dem Boden verteilen. Streusel drauf .  Reicht gut für eine 26er Springform und wird bei
200°C ca. 30 min. gebacken.
Gutes gelingen !

In diesem Sinne wünsche ich noch einen erholsamen Sonntag, anngles

Samstag, 11. Februar 2012

Ich hab es getan

Ja,  ich habe es getan. Ja was , wie ... Oder sollte ich sagen .... man hat mich angesteckt. Ach das trifft es alles nicht!
Der Zauber der AMCs hält mich gefangen. Die Magie, und das trifft es wahrscheinlich, hält mich in ihrem Bann. Hier in den Blogs habe ich so viele schöne AMCs gesehen, dass ich mich gar nicht verschließen kann. Und es war eine schöner als die andere. Dank des Tutorials von Klaudias kreativ world war der Grundstock für mich gelegt.
Und dann ging alles sehr .... reibungslos....??
Also noch´n Buch gekauft, der Ideen wegen. Material gesammelt. Und da kam schon der erste Lacher. Ha ha Material gesammelt. Tütenweise???????????? wie ... die AMCs sind doch nur .. genau 10 x15 cm. Wo soll das alles hin. Aber schlimmer war, dass meine Ideen auch immer neben den Cards weitergingen oder sogar stattfanden. Ich empfand es schwerer als ein Kostüm zu nähen.
 Also gut lange Rede - kleines Kärtchen. Ich habe es gelöst. Hier nun das Ergebnis. Und gleich dreifach.



Hier die erste, meine wirklich erst AMC. Sie hat den Titel "Rosenmontag"


Diese ist der zweite Versuch, "Valentinstag"


Das ist nun die dritte Karte. 



Da hab ich wohl Traum und Wirklichkeit verwechselt: Hier der Titel:" Die Schneekönigin in einer eiskalten Januar-Nacht auf dem Weg zum Nordpol". Uff , ich glaub es nicht , ich hab es geschrieben. 
Ach ich träum so gerne. 
Und dann das: Schulzeit, Kunsterziehung, Bildbeschreibung -----> "Waaas wollte der Künstler uns hier sagen?"  ......................................Tja aus der Traum.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, anngles




Mittwoch, 8. Februar 2012

Und zwischendurch nur Kleinigkeiten

In der letzten Woche habe ich mich mal wieder dem Nähen von Accessoires gewidmet. Es wurden einige Dessoustaschen fertiggestellt. Die finde ich immer besonders chic. Diese kleinen feinen Täschchen machen sich immer sehr gut auf Reisen. Zum einen hat man (nein Frau) immer alles schön verpackt, das fängt schon im Koffer an. Also keine feine Unterwäsche mehr zum Lücken füllen. Keine Strümpfe, keine Strumpfhosen mehr , die irgendwo hingestopft werden. Und im Hotel liegt die zarte Wäsche auch nicht einfach so in fremden Schränken rum und nimmt gar fremde Gerüche auf.





Als Material verwende ich meist feinen Damast oder Seide. Diesmal habe ich auch einen Versuch mit Spitze gewagt. Die Taschen sind leicht verstärkt und gefütter, haben also etwas Stand.
Apropos Spitze. Ich habe gerne so kleine hübsche Deko-Artikel. Da bot sich die Spitze förmlich an auch hiervon Überzieher für Kleiderbügel zu Nähen. So als kleinen romantischen Blickfang im Flur oder am Kleiderschrank. Oder auch mal schnell als Mitbringsel.




Ach ja da war noch was.... ich hatte mir ein Buch bestellt, das ist vor ein paar Tagen eingetrudelt, genau das Buch über AMC, das Klaudia kürzlich empfohlen hatte. Mir gefallen die AMC so.... Aber .. nicht zu viel im voraus.
Liebe Grüße, anngles.