Donnerstag, 22. März 2012

Osterhasenbeutel "Last Minute"

Ostern kommt mit Riesenschritten. Haben wir die Osterdekoration schon fertig. Habe ich an kleine Geschenke gedacht. Kleine Überraschungen erhalten bekanntlich die Freundschaft oder noch besser, manchmal auch den Familienfrieden. Dabei sind so einfache Sachen mit Liebe gemacht, doch die schönsten. Hier mal ein  Vorschlag für schnelle Osterbeutel.
 Sehen die nicht toll aus  Und so einfach gemacht. Das Material kann dünner Filz sein oder wie hier bei mir Reste von Fleece. Da braucht man nichts säumen, geht also schnell. Erst die Applikation drauf, das Band annnähen und den Boden am Vorderteil anbringen. Jetzt links auf links aufeinander legen, den angenähten Boden nach obenklappen. Und jetzt mit großen Zickzackstichen von Band zu Band nähen. Fertsch!!
Ich habe im Anschluß eine Zeichnung gemacht. Hätte es gern besser dargestellt. aber ich muß leider zugeben, dass hier die Technik, mein lieber PC und ich nicht so conform gehen. Die Zeichnung ist im  A4- Format.

 

Ach ja zwei AMCs sind auch noch entstanden.



Die obere Karte nenne ich Träumerei. und die links hat den Titel Romanze.


Ich wünsche allen eine schöne Zeit, liebe Grüße, anngles

Sonntag, 18. März 2012

Geschenke, Geschenke . . .

In den letzten Tagen hab ich mir auch etwas Zeit genommen, um den Frühling genießen zu können. Aber dennoch habe ich Zeit gehabt einige Sachen zu nähen. Ich brauchte für Besuche kleine Mitbringsel, kleine Geschenke und was für Lädchen.
Und einige Stickversuche habe ich auch ....ups..versucht. Ja , ich gebe zu, ich bin etwas aus der Übung und werde jetzt meine Finger wieder trainieren. Eine schöne Stickerei von Hand hat was, so was persönliches, oder...
Oder einfach mehr Charme.




Ein kleines Mini-Monster-Häschen  kam auch noch dazu und es wurde von der kleinen Greta sofort geliebt. Oh, oh  das freut aber jetzt das kleine Näh-Ego.
Und hier  noch ein paar weitere nützliche Dinge.



Auch ich habe diesmal ganz viele Geschenke bekommen. Und es war kein Geburtstag und dennoch... Aber seht selbst.

 Und das ist noch nicht alles, dazu gab es noch eine Riesentüte Knöpfe. Oh ich liebe Knöpfe. Und schönes Leinen und Damast. Ein Traum.  Und diese hübschen  Blüten hat Cathrin für mich gehäkelt. Danke!



Ich wünsche allen eine schöne Woche, anngles



Donnerstag, 8. März 2012

Eine Welt ...1:12

Nach einem Stadtbummel mit meiner Tochter, und das konnte anstrengend sein, denn wir lieben beide Taschen, Taschen, Taschen und Schuhe... Ja vielleicht haben wir mal noch die Modeschmuck-Abteilung gestreift.. Pflastermüde, leicht k.o. sahen wir auf dem Heimweg den kleinen Puppenhaus-Laden. ...
Komm, einer geht noch.
Wir standen mittendrin, in einer Zauberwelt der Miniaturen.  Eine Vielfalt an Themen, unerschöpflich. Mode, Kunst, Architektur. Hier gab es nichts, was es nicht gab.
Schon nach ein paar Tagen haben wir mit unserem Puppenhaus begonnen. Das alte selbstgebaute Puppenhaus wurde nun zu unserem gemeinsamen Hobby. Wir haben Literatur gewälzt, haben Werkzeug gekauft, Holz ausgesucht, Fenster, Türen, Treppen und so weiter. Es war spannend und schön. Wir haben es ausgebaut auf zehn Zimmer und vier Etagen. Ein Haushalt  um die Jahrhundertwende. Wir haben Möbel auch mal selbstgebaut, Fenster, Türen und Treppengeländer gestrichen, Bücher gebastelt und mit Goldschnitt versehen, haben Bilder gerahmt und Gemüse geformt. Tapeten. Stoffe, Kleidung alles soll passen. Es ist noch nicht ganz fertig. Die Feinheiten, wie Vorhänge und der Stuck,  fehlen noch.

 Hier ein kleiner Blick in unser Leben en miniature. Ich wünsche allen einen schönen Tag, anngles