Montag, 30. April 2012

Zuschnitt oder Freihandquilten...

.. das ist hier die Frage. Aber zuerst möchte ich mich bei allen bedanken, die mich auf meiner Seite besucht haben und ganz besonders bedank ich mich für die netten Kommentare.
Ja, mit den Ideen ist das so eine Sache,
es schwirrt mir viel im Kopf herum. Und ganz
besonders schlimm ist es in der
Einkaufs-und-ich-könnte-doch-noch-Phase.
Aber die ist nun schon Geschichte. Der Stoff ist da.
Die noch mindestens genauso stressige Zeit ist die
des Schnittmusters! Aber der Zuschnitt macht mich
dann ganz nervös. Auch das habe ich zum größten
Teil geschafft. Ganz so viel will ich nicht verraten.
Das schreibt sich so leicht und fluffig. Aaaaaaaaaber sooo war es nicht. Ständig hin und her... Ach aus Verzweiflung habe ich mich  für noch schwierigere Arbeiten entschieden. Das Freihandquilten.
Für mich eine völlig neue Welt. Aber durch den Kurs
Landschaftquilt irgendwie infiziert, möchte ich es
zuende bringen. Und es soll gut aussehen.
Welch ein Anspruch!
Und hier meine ersten Gehversuche.....
Nicht schön, aber mit Seltenheitswert.

 Mit etwas mehr Übung könnte es
was werden.
So werde ich täglich ein paar Übungen einschieben.


Ansonsten sind noch ein paar Buchhüllen und diese Dekoherzen
entstanden.



Hier noch eine Aufnahme von meinem treuesten Beobachter.
Und das mit Ausdauer. Ist das Katzenbequem oder...

So nun schau ich mich noch auf den Blogs um.
Ich wünsche allen noch einen schönen Brückentag.
Liebe Grüße, anngles

Samstag, 21. April 2012

Stoffkauf

Stoff kaufen. So nach dem Motto ... ich habe da eine Idee... eine bestimmte Vorstellung... einen Plan,
ich weiß schon was es werden soll..
Na gut auch nichts neues. Wer kennt das nicht.

Also auf zum Stoffkauf.  Ha ha ha..
Ich in Hochform, der Tag x ist da.
Träume werden wahr.
Göga schon völlig ... hmmmm genervt????
Und ich sehe Stoffe, Stoffe....Stoffe.
Hier mal gucken, da mal schauen....

Dann stehe ich mit meiner Beute endlich an der Kasse ,        
aber ich könnte doch noch.....nein nun ist gut.
Tja was ist schon ein Plan!
Der Stoff ist Klasse, keine Frage.  Nähe ich eben was anderes.
Und für das andere hätte es auch noch einen
 Plan gegeben, eben nur später.
Die Spitze soll ein Bolero werden. Der andere Stoff, so schwarz-silber meliert, ist für ein Kleid, evt. ein Etuikleid. Oh jetzt fällt es schon auf, der Plan ist doch noch ... aber vor dem Zuschneiden weiß ich was ich will.
Ja und der schwarze mit den Streifen, vielleicht ein Top, aber so im Hinterkopf hör ich immer .. mit einem Rest Spitze könnte es ein Neglige werden. Oder doch was anderes?
Ich wünsche allen ein schönes Wochenende, anngles

Sonntag, 15. April 2012

Mein Trip nach Paris...

Oh nein der war nicht so aufregend und real. Mein Ausflug fand mit diesem schönen Stoff schlicht und ergreifend an der Näma statt. Den Motivstoff mit den alten Fotos fand ich auf Anhieb toll.

Sofort hatte ich mir ausgemalt, wem ich da mit einer Tasche eine Freude machen könnte.
Und es hat geklappt. Es ist eine Schultertasche mit Klettverschluss und einer Innentasche.

Eine Buchtasche aus diesem Stoff konnte ich mir auch gut vorstellen.
Und hier ist sie. Die Idee kam mir, als ich sah, wie manches Buch so achtlos unterwegs verstaut wird.



Ja und da diese "Unterwegs-immer-Leser" und "schnell-in-die-Tasche-Werfer" es immer eilig haben. Ist die Buchtasche ein schlichter gefütterter Beutel in Buchgröße, der einfach von einem Gummiband gehalten wird.
Also schnell und bequem.


Und eine AMC ist auch noch dabei, die habe ich für eine Freundin zum Geburtstag gemacht. Da die Post manchmal lange Wege hat, werde ich sie schon bald auf die Reise schicken.
So das wars mal hier an dieser Stelle.

Ich wünsche allen einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße, anngles




Dienstag, 10. April 2012

Geschafft...!

So, nun habe ich es auch geschafft.  Hier könnt ihr das fertige TOP sehen.
Ja für meinen ersten Landschaftsquilt..... Ich bin zufrieden.  Ja, mit der
 Technik schon, dank Nanas Anleitung, hat es gut geklappt.  So ganz bin ich mit der Stoffauswahl nicht zufrieden.
Auf jeden Fall habe ich einen Titel gefunden, ich nenne es Abendstimmung. Und im fernen See spiegelt sich der Himmel wider.
Das Bild unten, mit anderem Licht, zeigt schon fast eine Gewitterstimmung.
So wie man es halt sieht.
Aber auf jeden Fall hat es Spaß gemacht.
Und es schreit fast nach mehr.
Es lohnt sich auf jeden Fall mal bei Nana vorbei zu schauen.
In diesem Sinne wünsche ich allen ne schöne (kurze) Woche, anngles

Kurze Pause

Den Kurs von Nana fand ich interessant. Nach mehrmaligen Lesen fand ich ihn höchst spannend. Also ans Werk. Skizze runtergeladen, Papierschnitt gefertigt. Hier hatte ich nicht das passende da, ich habe Cotton Stabl von M.. . genommen. Das kann man (wenn erforderlich) auch mehrmals aufbügeln, wenn nötig. Die meiste Zeit hat die Stoffauswahl in Anspruch genommen. Hier hatte ich mich schon sehr eingeschränkt.
 Witzig fand ich dieses Bild. Erst auf dem Foto(im Bild oben links) ist mir aufgefallen, dass der Stoff selbst schon fast das Landschaftsbild war.
Nahtzugabe, Kante, Raw edge ...
Hier unten kann man schon fast sehen, wie es aussehen wird. An dieser Stelle noch mal vielen Dank für diesen ausführlichen Leitfaden.
Aber jetzt ist schon spät und ich passe. Morgen mache ich weiter.
Einen Titel hat meine Landschaft auch noch nicht. Da wird mir schon noch was einfallen.

Noch ne schöne Woche, liebe Grüße, anngles

Freitag, 6. April 2012

Und für die Ostertage ...


... noch schnell ein paar neue Sachen.Ja es ist wie immer im Frühjahr. Ein Blick in den Schrank und ich stelle fest... ich hab nichts anzuziehen. Gut, gut ich gebe zu ...nichts neues anzuziehen.
Aber, da ich das Problem schon kenne und langsam Erfahrung damit habe, kamen mir spontan ein paar Ideen. Des weiteren kam mir ein anderer Tick zu Hilfe.
Ja, auch ich kann an keinem Stoffgeschäft vorbei gehen. Nein, ich muß hinein gehen... ha nicht nur das... Also schöne Stoffe, erst mal kaufen, dann nachdenken, dann aufheben für das besondere Projekt.
Ich denke das Problem kennen viele. Also kurze Wege. Die passenden Stoffe fanden sich sofort. Ein Griff  und der richtige Schnitt sprang mir entgegen.
Also worauf warten.
Es entstanden zwei Röcke und ein
Oberteil. Die Röcke sind nach meinem
Lieblingsschnitt genäht. Lang, schmal geschitten, seitlicher Schlitz, Dehnbund.  Den Dehnbund nehm ich am liebsten, nicht aus Bequemlichkeit, er passt am besten. Ja um hier mal festzustellen: an meiner Figur liegt es nicht, es sind immer die anderen(hier natürlich die Schnittmuster).
Das Oberteil ist im T-Schnitt, es war nur wenig Stoff da. Grau mit Silberstreifen. Der schwarze Rock ist in Spitzenoptik und der  andere ein schöner Wollstoff in erikafarben.  Sie ergänzen meine Sachen perfekt.
Nun habe ich Zeit und Ruhe mich an einen Landschaftsquilt zu wagen. Hier belege ich einen Onlinekurs bei Nana. Sehr zu empfehlen, denn er ist sehr ausführlich in Wort und Bild. Na mal sehen wie gut ich darin bin.

Ich wünsche allen frohe Ostertage, anngles

Mittwoch, 4. April 2012

AMCs für Ostergrüße

Die letzten Tage waren stressig, es war nie richtig Zeit zum Nähen. Meine Näma total verwaist. Nein, nein  das stimmt nicht ganz, denn .. oh wie öde... es war genug zum Reparieren da. Uff....das mach ich nicht immer gern. Aber es muss ja getan werden. Wie sagt man so schön: ..Augen zu und durch.. Nur gut, dass ich nicht beim "Flicken" an diesen Spruch gedacht habe, .
Als ich dann mal etwas Zeit hatte, fing ich an zu suchen. Meine Kreativität und meine Lust hatten sich gut versteckt. Nur einige AMCs sind noch fertig geworden.
Zuerst erreichte mich dieses schöne Kärtchen von Quiltbiene. Vielen Dank. Wir hatten den Tausch kürzlich vereinbart.

Über diese Karte habe ich mich sehr gefreut, sie ist die erste Tauschkarte. Sie ist im Vintage-Stil aus sehr feinen Stöffchen gearbeitet. Ein schönes Bild und zarte Spitze, gefällt mir gut.
Hier nun meine Kärtchen


Die applizierten Ostereier sind als Crazy Quilt genäht. Bei der AMC mit den kleinen Hummeln habe ich verschiedenes probiert, wie freies Sticken, freies Quilten und Reliefstickerei. In jedem Fall ausbaufähig.
Aber auch diesen Tütensammler will ich euch nicht vorenthalten. Habe ihn eben von der Nadel genommen. Sozusagen noch warm.

Die kleine Erdbeere daneben gehört unserem kleinsten Familienmitglied. Maxi lebt seit etwa einem Jahr bei uns.


Ich wünsche allen noch ne schöne Woche, anngles