Freitag, 28. September 2012

Ein Hauch Lavendel ...

liegt in der Luft. Der erste Schwung meiner Lavendelkissen und Anhänger hat sich schon längst im Schrank ausgebreitet. Für die Kissen in diesem Jahr habe ich mir ein paar "neue" Vintagestoffe(! ups wie logisch!) zugelegt.
Das gab dem Ganzen noch einen besonderen Touch. Den Shabby - Look für die Schrankhänger habe ich mit Baumwollspitze und Mullbinde erreicht. Beides habe ich mit schwarzem Tee gefärbt. Einen besonderen Akzent habe ich noch mit den romantisch frivolen Bildern gesetzt. Nachdem nun alle mit Lavendel - Mottenschutz versorgt sind, wandern diese hier ins Lädchen.


 Ich wünsche allen ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße, anngles.
 

Mittwoch, 26. September 2012

Umgeschalten..!?

Umgeschalten? Warst du das eben? Ja genau, das haben wir uns manchmal gefragt. Mitten im schönsten Krimi ... klick ein anderer Film. Nein, das war unsere Maxi. Ich wusste gar nicht, dass kleine Katzen Fernbedienungen über alles lieben.
Deshalb hatte mein  Mann sich einen Sesselcaddy gewünscht.
Nun den sollte er haben.

Und darin kann er gleich noch Brille, Telefon neben der Fernbedienung verstauen. Er war zufrieden. Auch mit dem kleinen Täschchen konnte ich schon punkten. Ebenso mit der AMC(Bild oben), sie ist auch schon vergeben. Die gestapelten Schachteln sollen eine Hochzeitstorte sein. Nun gut, auf dem Bild stimmt das Größenverhältnis nicht, aber es täuscht. Jedenfalls war das meine selbst gefertigte Verpackung für´s Geschenk. Ich hatte mir dabei auch gedacht, dass sich hier gut die "kleinen Schätze" von der Hochzeit, die man doch gern aufbewahren möchte, unterbringen lassen.
Meine Idee war gar nicht so unflott.
Ich wünsche allen noch eine schöne Woche.
Bis dahin, anngles..

Donnerstag, 20. September 2012

Der Alltag hat uns wieder


Ja so ist es.  Nun hat uns der Alltag wieder. Die Hochzeit war wunderschön. Die Erinnerungen auf Fotos gebannt. Sie müssen noch gesichtet werden  Auch die Hochzeitsreise ist schon zu Ende. Ja auch Flitterwochen haben mal ein Ende.
Nun geht der Alltag wieder los. Als Ehepaar. Ach und da sind noch die ganzen Wege... ja die beiden haben voll zu tun.
Dabei habe ich fast vergessen, dass ich noch meine neue Jacke vorstellen wollte.
Es ist eine schwarze Samtjacke mit feinem Golddruck. Die Jacke ist verschlusslos  und mit Wiener Nähten in Form gebracht. Dazu gehört ein schlichtes schwarzes Kleid. Hier auf dem Bild trage ich einen Slinky-Rock(mit Dehnbund), aber selbst gemacht.
Bedanken möchte ich mich noch für die netten Kommentare und den Besuch auf meinem Blog.
Aber jetzt werde ich mich erst mal auf euren Blogs umsehen.
Liebe Grüße, anngles





Freitag, 14. September 2012

Hochzeits - Impressionen

Nun ist also auch die Hochzeit Geschichte. Aber eine sehr schöne Geschichte.
Es war eine sehr schöne Hochzeit.
Ich gebe zu, es war feierlich, festlich und eben eine schöööööne Hochzeit.
Die Aufregung vorher, die tausendundeine  Planänderung und die Abstimmung von        ... ach so vielem, wo man vielleicht denkt...uff wieso eine Planung dafür.
Ja es war schön... "einmal Prinzessin sein".  Der Bräutigam hatte das Kleid vorher nicht gesehen. Aber ich kann das alles gar nicht so wieder geben. Am Hochzeitstag, bevor wir uns auf den Weg machten.  Neeeeeeeeeiiiiin, es war filmreif. Wir hatten alles dabei, na vielleicht nicht jede Panne, aber nen Film hätten wir nicht drehen können, jeder hätte gesagt ne das gibts nicht. Ja, wir mussten, die Zeit war sowieso schon knapp, noch mal zurück fahren. Der Bräutigam hatte die Ringe vergessen. Es fiel ihm spät, aber immerhin noch ein.
Vor der Trauung! Dem Bräutigam gefiel die Braut samt Kleid super, zum Glück.
Denn was hätten wir jetzt getan. Wir standen in voller Erwartung der Zeremonie.
Die Ringe waren wieder weg, das Ringkissen leer. Es war endlich geschafft. Die Ringe waren
auf dem Kissen, die Blumen in der Hand, alles war gut. Los ging es.
Fotos entstanden in einem tollen Ambiente. Ja es hatte Stil, Pompadour, weißer Rüschenschirm, perfekt.
Es war ein unvergesslicher Tag, und das sollte auch so sein. Ein schönes Paar, sie passen toll zueinander.
Die Festzeitung wurde verlesen, Hochzeitsspiele für das Brautpaar, die Hochzeitstorte wurde von beiden angeschnitten, auch verteilt, selbst um die Wette nähen war dabei. Und Knöpfe annähen auch.
Die Hochzeitstorte ist eine Eigenkreation von mir. Drei Etagen. Selbst geschnitzt und selbst gebacken. Und hat gehalten. Oben Mandel-Erdbeertorte(eher Kuchen) und die anderen Etagen Schoko-Espresso. Und man konnte sie essen. Nein das Brautpaar und Täubchen(essbar) waren gekauft. Die Silberperlen mit Pinzette... Nein nicht gleich wieder.
Am Abend haben wir mit Helium gefüllte Hochzeits-Ballos, mit Wunschkarten fliegen lassen.




Und das ist der vorbereitete Raum, wo später mit Freunden und Kollegen gefeiert wurde. Auch da kam mir zu Ohren, es war  toll!
Also alles in allem perfekt.
Nun wünsche ich allen ein schönes Wochenende, anngles

Donnerstag, 13. September 2012

Ein Model mit ...

 ::: Modellkleid hat dennoch keine Model-Maße. Ja, leider. Der Wunsch
beim Zuschneiden und beim Nähen hat leider nicht geholfen. Nun gut,
es hat nicht geklappt. Aber ungeachtet dessen, habe ich an meinem Wunsch festgehalten, dieses Kleid, das möchte ich haben.
Ja, ich bleib dabei, jede Naht ein Unikat, das Kleid nur für mich. Es passt, ich kann es tragen und es gefällt mir sehr gut.
Die kleinen Ärmel sind anliegende Flügelärmel. Das trägt sich gut, da unterm Arm nur der eingefasste Ärmelausschnitt ist.
Haha und und die Stickerei, da war ich mutig, die habe ich am Ende mit der Maschine freihand gestickt. Ich hatte natürlich Bammel. Aber der Hintergedanke dabei..... hab noch genug Stoff, könnte es noch austauschen. Du liebe Zeit, als ob das dann so einfach wäre. Aber alles gut, finde ich.


 Die Stickerei ist mit Metallic-Garn in Gold und Alu. Das gleiche Muster ist noch mal auf dem Rücken in quer, am Halsausschnitt.
Die Länge musste ich sehr kürzen.






Aber, das war noch nicht alles. Hier habe ich auch die Fotos der anderen Sachen.

 Hier ist es mir, wie so oft, passiert, dass Traum und Wirklichkeit  nicht so recht konform gehen. Das ist  die Lachnummer schlechthin, waaaaaaas habe ich mir gedacht, ein Kleid mit Jacke. Na toll!  Dieses Jackenkleid werde ich sooo nie tragen.
Aber die Jacke zum kleinen Schwarzen, das geht. Die Jacke hat tief am Oberarm eingesetzte Ärmel, sehr gewöhnungsbedürftig. Aber auch okay.
Das Kleid dazu, ein Etuikleid, mit langem Schlitz hinten. Ärmellos, runder Halsausschnitt.
Die schwarze Jacke, auch aus eigener Produktion, passt nicht so besonders dazu, aber das fällt, denke ich auf dem Foto nicht sehr auf. Es müsste ein glatter Stoff sein.
Die weiße Blusenjacke habe ich gekauft, war Zufall, aber passt ganz gut.
Oh manno, ich sollte die Bilder noch sortieren... Ich geb erst mal auf.






Ich wünsche allen noch einen schönen Abend, anngles.

Samstag, 1. September 2012

Entdeckt!

Im Moment habe ich wirklich nichts zu zeigen, obwohl mein Arbeitstisch noch immer unter der Arbeit stöhnt. Die Fotos meiner Kleider und noch einige andere Sachen werde ich erst nach der Hochzeit hier einstellen. Die Bilder gibt es dann am nächsten Wochenende.
Aber bis dahin, zeig ich schon mal meine neuesten Bücher, die ich vor kurzem entdeckt habe. Dabei hat mir gefallen, dass die
verschiedenen Techniken noch erklärt werden. Und überhaupt, so fand ich, dass es gute Nachschlagewerke für mich sind.

                                                     

                                                           
Diese Broschüre gefällt mir besonders, hier wird "Freies Maschinensticken" sehr ausführlich erklärt. Es werden Themen von Stickfüßchen, Garne, Vliese bis Nadeln erklärt und natürlich die Technik mit vielen Bildern erläutert. Das Buch kann ich sehr empfehlen. Ich habe es hier gekauft.


So nun will ich mich noch auf den Blogs umschauen. Ansonsten wünsche ich allen ein schönes Wochenende. Und für uns wünsche ich mir keine Pannen diese Woche, tolles Wetter  und alles andere ... wird schon.
In diesem Sinne, liebe Grüße, anngles.