Mittwoch, 6. November 2013

Viele Tage war der Gute ...

krank, jetzt läuft er wieder Gott-sei-dank. Nein leider war es nicht so einfach. Mein Gutster hat´s nicht mehr gemacht. Ich red´natürlich von meinem PC. Oh ich hatte schon echt die Lust verloren. Nein das macht keinen Spaß. Aber seit gestern schnurrt er wieder. Ganz wie in alten Zeiten. Das war aber auch, oh manno. Wer kennt das nicht,  dann kam immer noch der Vorführeffekt hinzu und wieder allein am PC wieder der gleiche Fehler. Lange hin und her. Aber nun ist alles gut. Und ich kann meinen kleinen Raben zeigen. Meine erste Arbeit im Nähen auf Papier. Richtig, mir ist ein Fehler unterlaufen, habe es erst spät bemerkt. Aber ich habe es so gelassen. Er hängt an meinem Nähplatz und wird mich bei weiteren Arbeiten dran erinnern.
Genäht habe ich einiges. Kleinigkeiten, ich brauchte kleine Mitbringsel.
Zum Beispiel ein Brillenetui. Und diese kleinen Täschchen von Farbenmix findet ihr dort unter kreative freebooks. Mit den Chiptäschchen hatte ich anfangs Schwierigkeiten. Aber die gehen auch aus dem kleinsten Stöffchen noch.

Dieses tolle Eulenfedermappe habe ich nach einem 
 e-book von hier genäht. Es hat mir Spass gemacht sie zu nähen. Und ich hoffe sie wird ihr gefallen. Besonders wegen der Eulen. 



So, jetzt werde ich in aller Ruhe eine Blogrunde drehen.
Allen Lesern noch einen schönen Tag.
Liebe Grüße, anngles.

Kommentare:

  1. Ja, ja die Tücken der Technik, wer kennt sie nicht! Tolle Sachen hast du wieder gemacht! Das Eulentäschchen gefällt mir besonders gut! Lg Simi

    AntwortenLöschen
  2. Der kleine Rabe ist dir sehr gelungen...er schaut keck aus!...und auch die anderen Sachen sind toll geworden..

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist mal wieder ganz toll, was Du so alles machst. Hast ja einen echt guten Geschmack.

    Nana

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, warst Du fleißig! Schöne Dinge hast Du gewerkelt!

    LG Grit

    AntwortenLöschen
  5. Grüß Dich, liebe Anngles, auch ich bin wieder ein kleines Bissel zurück ins WWW. Ich habe eine ganze Weile bei Dir verweilt - fehlt nur noch "nen Schälschen Heißes" *lach*, feine Sachen hast Du zwischenzeitlich gearbeitet. Tja, und der Computer, das ist so ein Ding, das wird uns zwischendurch wohl immer wieder mal Rätsel aufgeben...aber solange die NäMa rattert...fein ist Dein Rabe geworden. Liebe und herzliche Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Dein Rabenquilt mit dem blauen Rand und dem blauen Schal sieht richtig muntermachend und frisch aus. Und der Eulenstoff der Federmappe ist klasse.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ich freu mich drüber.