Sonntag, 27. April 2014

Quiltmuster

Angespornt von den vielen schönen Quiltarbeiten und den vielen Kursen, in die man hier bei Nana und hierEinblick erhält, habe ich nun auch mal wieder probiert. Es ist schon so, einmal begonnen und es macht süchtig.
Also hier ein kurzer Einblick.... ich weiß... Übung wird es bringen.










Was mache ich nun mit den Übungsstücken. Ja, vielleicht einen kleinen Wandbehang, so zum Ansporn. Hier muß ich aber die Gestaltung noch etwas reifen lassen.
Und jetzt noch eine AMC. Hier hat mich Quiltbiene überrascht. Liebe Sabine vielen Dank dafür.
Auch möchte ich mich bei allen für die netten Kommentare bedanken.



Allen Lesern einen guten Start in die neue Woche.
Liebe Grüße, anngles.

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern

 Nun habe ich es gerade noch geschafft, diesen kleinen Mystery von Regina fertig zu nähen. Und nun komme ich l a n g s a m in Schwung mit dem Nähen auf Papier. Es erfordert sicher auch ein wenig Übung.
Ich finde ihn ganz gut, aber auch verbesserungwürdig. Das will ich auf jeden Fall ausbauen. Erkennt ihr den Stoff vom Rand?
Das war noch ein kleiner Rest von meinem Gewinn bei anolisl.
Mit meinem Quiltversuch hat es leider nicht so geklappt. Obwohl, so ganz unzufrieden bin ich nicht. Das angedeutete Gras... na es geht, die Sonne sieht ganz gut aus, denke ich. AAAAber beim Umriss quilten, war ich mit meiner Nähma, na umgekehrt war es, meine Nähma
wollte nicht so wie ich es wollte. Lange Rede kurzer Sinn. Den Umriss trenne ich wieder auf, und versuche ihn nochmal. Bis dahin werde ich mir auch überlegen was ich daraus mache. Wahrscheinlich ein Kissen.


 Diese beiden Kosmetiktäschchen hatte ich für mein Lädchen genäht.
Der Schnitt ist wieder von der Taschenspieler-CD. Sehr einfach zu nähen. sie ist sehr geräumig und der ungewöhnliche Schnitt bringt  etwas Pfiff hinein.
Ich meine den Schnitt für die Kosmetiktasche "Patience " habe ich auch schon als freebook gesehen.

Und weil Ostern ist, da gab es dieses Jahr mal wieder Osterbrot. Hier lag ein Duft von Backstube in der Luft. Wir schneiden es am Ostersonntagmorgen zum Frühstück an. Nur ein Brot ist für uns. Die anderen werden verschenkt.


 Bedanken möchte ich mich bei allen Lesern und insbesondere bei den Lesern, die einen Kommentar hinterlassen haben. Darüber freue ich mich immer wieder sehr.
Ich wünsche allen schöne Ostertage!
Liebe Grüße, anngles.

Sonntag, 13. April 2014

Die erste Sporttasche

bevor ich von meiner ersten selbst genähten Sporttasche berichte,möchte ich
mich für die netten Kommentare bedanken. Über die freue ich mich immer sehr.
 Also eine Sporttasche nähen, was hatte ich mir da gedacht. Jede Nähanleitung für Taschen ---> ein Buch mit sieben Siegeln. Aber diese Tasche war ein Geburtstagswunsch..... Also erst mal Stoff kaufen, das war ne leichte Übung. Jetzt kamen endlich meine Vorstellung von einer Sporttasche hervor. Und ich wollte viel Gurtband sehen, viel Applikationen, Taschenbaumler, Reißverschlüsse, Webbänder..... Ach du liebe Zeit.
Schon lange wollte ich die "Taschenspieler CD" von Farbenmix kaufen. ja, die ist relativ teuer und brauch ich die und so weiter. Ja, jetzt brauch ich sie.
 Und dazu kam noch die CD war gerade im Angebot.
 Die Anleitung sehr detailliert, mit Fotos....
Aber seht selbst, wie ich es angestellt habe. Ich habe etwas derberen Stoff genommen, auch etwas Cordstoff ist auch dabei, gefüttert mit Baumwollstoff.
Der Innenboden verstärkt und herausnehmbar und außen mit Wachstuch verarbeitet. Kann also auch mal auf nassem Boden stehen.
Das Wachstuch habe ich von hier www.wachstuchverkauf.de. Es lässt sich gut verarbeiten und gibt´s in vielen Farben.

 Viele Bänder und Litzen sind dabei. Auch eine kleine Handgelenktasche, die per Karabiner an der Tasche befestigt ist.
Und das Beste, die Tasche kam gut an. Jedes Detail wurde bestaunt.
Hach... freu, freu.
Aber jetzt muss ich mich sputen, denn ich möchte den Mystery von Regina noch fertig nähen.







Allen Lesern wünsche ich noch einen schönen Sonntag.
Liebe Grüße, anngles.

Sonntag, 6. April 2014

Aus Wachstuch

 ... sind diese kleinen Osterkörbchen. Es sind Wendekörbchen, wo eine Seite aus Baumwolle und eine Seite aus Wachstuch ist. Das Wachstuch habe ich von wachstuchverkauf.de.  Eine gute Idee finde ich,
denn dadurch haben die kleinen Körbchen einen schönen Stand.  Den Schnitt dafür habe ich von Dawanda.
Die nächsten Fotos zeigen kleine Monsterchen. Und was soll ich sagen, alle haben ihren neuen Besitzer schon gefunden. Und alle wurden dort mit großer Freude aufgenommen. das blaue Monsterchen ist ein Glücksmonster und entstand nach einem Muster aus "Lena´s Patchwork".



 An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön für die vielen netten Kommentare. Über diese freue ich mich immer sehr.
In diesem Sinne wünsche ich allen Lesern eine tolle Woche.
Liebe Grüße, anngles.